Ich möchte mehr über das Themawissen.Möchten Sie mehr zum Themawissen?
Dann hinterlassen Sie uns eine Nachricht!Zum Kontaktformular

Ökologische Wildkrautbekämpfung
mit Zusatznutzen

 

Die Entfernung von unerwünschtem Wildkraut ist eine wichtige kommunale Aufgabe. Aber auch Industrie und Gewerbe müssen dafür sorgen, dass Betriebsgrundstücke, Parkplätze und Zufahrten gepflegt und sicher sind. Ökologisch, nachhaltig und wirtschaftlich ist dabei die Wildkrautbekämpfung mit heißem Wasser. Ausgestattet mit Hochleistungsgeräten von weed concept nutzt Kommunaltechnik von Hako diese besonders effektive, chemiefreie Methode – mit Zusatznutzen auch über die Wildkrautsaison hinaus.

Ökologische Wildkrautbekämpfung
mit Zusatznutzen

 

Die Entfernung von unerwünschtem Wildkraut ist eine wichtige kommunale Aufgabe. Aber auch Industrie und Gewerbe müssen dafür sorgen, dass Betriebsgrundstücke, Parkplätze und Zufahrten gepflegt und sicher sind. Ökologisch, nachhaltig und wirtschaftlich ist dabei die Wildkrautbekämpfung mit heißem Wasser.

Ökologische Wildkrautbekämpfung
mit Zusatznutzen

 

Die Entfernung von unerwünschtem Wildkraut ist eine wichtige kommunale Aufgabe. Aber auch Industrie und Gewerbe müssen dafür sorgen, dass Betriebsgrundstücke, Parkplätze und Zufahrten gepflegt und sicher sind. Ökologisch, nachhaltig und wirtschaftlich ist dabei die Wildkrautbekämpfung mit heißem Wasser. Ausgestattet mit Hochleistungsgeräten von weed concept nutzt Kommunaltechnik von Hako diese besonders effektive, chemiefreie Methode – mit Zusatznutzen auch über die Wildkrautsaison hinaus.

Zuverlässige Ergebnisse mit der richtigen Temperatur

Zuverlässige Ergebnisse mit der richtigen Temperatur


Die Wildkrautbekämpfung mit Heißwasser ist wirkungsvoll und energiesparend. Bei einer Wassertemperatur von mindestens 98 °C  wird der Organismus der Pflanze nachhaltig geschädigt. In der Folge wächst sie wesentlich langsamer nach oder stirbt sogar vollständig ab. Aber nur, wenn die Wassertemperatur konstant im optimalen Bereich liegt. Um ein besonders gleichmäßiges Ergebnis mit möglichst langer Wirkungsdauer zu erzielen, sind alle weco-Modelle mit einer Elektronischen Temperatur-Steuerung (ETS) ausgestattet. Diese wird über einen innovativen Lithium-Eisen-Phosphat-Akku (LFP-Akku) betrieben, wodurch auch der Kraftstoffverbrauch und der Schadstoffausstoß sowie Geruchs- und Geräuschemissionen auf ein Mindestmaß reduziert werden konnten.

Die Wildkrautbekämpfung mit Heißwasser ist wirkungsvoll und energiesparend. Bei einer Wassertemperatur von mindestens 98 °C  wird der Organismus der Pflanze nachhaltig geschädigt. In der Folge wächst sie wesentlich langsamer nach oder stirbt sogar vollständig ab. Aber nur, wenn die Wassertemperatur konstant im optimalen Bereich liegt. Um ein besonders gleichmäßiges Ergebnis mit möglichst langer Wirkungsdauer zu erzielen, sind alle weco-Modelle mit einer Elektronischen Temperatur-Steuerung (ETS) ausgestattet. Diese wird über einen innovativen Lithium-Eisen-Phosphat-Akku (LFP-Akku) betrieben, wodurch auch der Kraftstoffverbrauch und der Schadstoffausstoß sowie Geruchs- und Geräuschemissionen auf ein Mindestmaß reduziert werden konnten.

Drei Aufgaben – eine Lösung


Auf Knopfdruck wird aus dem weco-Wildkrautbekämpfer ein hochprofessioneller Hochdruckreiniger, der auch über die Wildkrautsaison hinaus beste Reinigungsergebnisse liefert. Ein weiterer Knopfdruck und er kann auch für die Bewässerung von Pflanzen genutzt werden. Das bedeutet: In nur einem Einsatz können am selben Ort drei verschiedene Arbeitsschritte erledigt werden. Das spart Zeit und Kosten!

Für großflächige, kommunale Einsätze auch über die Wildkrautsaison hinaus ist die einfache Funktionsumstellung von der Wildkrautbekämpfung zur Hochdruckreinigung oder Bewässerung möglich.

Auf Knopfdruck wird aus dem weco-Wildkrautbekämpfer ein professioneller Hochdruckreiniger, der schnell und zuverlässig ausgezeichnete Reinigungsergebnisse liefert.

Für den Bewässerungsmodus genügt ein weiterer Knopfdruck. So kann im selben Arbeitseinsatz auch die Bepflanzung mit frischem Wasser versorgt werden.

Individuell konfigurierbar für jeden Bedarf

 

Je nach Häufigkeit und Umfang der Einsätze stehen Grundmodelle in zwei verschiedenen Größen zur Auswahl: weco S und weco M. Dank des modularen Aufbaus kann neben der Maschinengröße auch die Größe des Wassertanks individuell angepasst werden und es stehen Transportunterbauten für jeden Einsatzzweck zur Verfügung.

Die Grundmodelle: weco S solo und weco M solo

Das kompakte, leichte Modell weco S lässt sich nahezu überall einsetzen. Mit erhöhter Wasserleistung bietet sich das Modell weco M vor allem für großflächige Anwendungen an.

 

Mobil und transportfähig: weco S T und weco S Go

Die Trailer-basierte Variante weco S T mit integriertem Wassertank und das Modell weco S Go mit fest montiertem Unterbau bieten durch ihre Mobilität und leichte Manövrierbarkeit hohe Flexibilität.

Für lange Einsätze: weco S skid 350, weco M skid 500 und weco M skid 1000

Dank fest verbautem Edelstahlrahmen lassen sich alle Modelle schnell und komfortabel auf den Transporter und somit von Ort zu Ort bewegen. Mit 1.000 Liter Volumen verfügt der weco M skid 1000 zusätzlich über den größten Wassertank.

Starkes Team gegen Wildkraut

Die Maschinen der Citymaster und Multicar Reihe lassen sich optimal mit allen weco-Modellen – auch mit Unterbaumodul – ausrüsten. Durch den Mehrfachnutzen entsteht echte Wirtschaftlichkeit. Denn ob Wildkrautsaison oder nicht: Diese Kombination lässt sich effizient auch zur Hochdruckreinigung und Bewässerung nutzen.

Back to Top