Maßnahmen gegen das Coronavirus:
Aus Verantwortung für unsere Kunden,
Mitarbeiter und Geschäftspartner.

 

Die fortschreitende Ausbreitung des Coronavirus schränkt das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben in Deutschland und auf der ganzen Welt immer weiter ein. Um auch in Zeiten der Krise bestmöglich für unsere Kunden da zu sein, engagieren wir uns mit unternehmensweiten Maßnahmen dafür, die Auswirkungen auf unsere Produktion und Lieferfähigkeit sowie auf unseren Vertrieb und Service möglichst gering zu halten – natürlich unter Berücksichtigung der aktuellen behördlichen Richtlinien. Oberste Priorität hat
jedoch – heute und zu jeder Zeit – die Gesundheit und Sicherheit unserer Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner.

Maßnahmen gegen Covid-19:
Aus Verantwortung für unsere Kunden,
Mitarbeiter und Geschäftspartner.

 

Die fortschreitende Ausbreitung des Coronavirus schränkt das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben in Deutschland und auf der ganzen Welt immer weiter ein. Um auch in Zeiten der Krise bestmöglich für unsere Kunden da zu sein, engagieren wir uns mit unternehmensweiten Maßnahmen dafür, die Auswirkungen auf unsere Produktion und Lieferfähigkeit sowie auf unseren Vertrieb und Service möglichst gering zu halten.

 

 

Maßnahmen gegen Covid-19:
Aus Verantwortung für unsere Kunden,
Mitarbeiter und Geschäftspartner.

 

Die fortschreitende Ausbreitung des Coronavirus schränkt das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben in Deutschland und auf der ganzen Welt immer weiter ein. Um auch in Zeiten der Krise bestmöglich für unsere Kunden da zu sein, engagieren wir uns mit unternehmensweiten Maßnahmen dafür, die Auswirkungen auf unsere Produktion und Lieferfähigkeit sowie auf unseren Vertrieb und Service möglichst gering zu halten – natürlich unter Berücksichtigung der aktuellen behördlichen Richtlinien. Oberste Priorität hat
jedoch – heute und zu jeder Zeit – die Gesundheit und Sicherheit unserer Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner.

 

 

Produktion und Lieferung: bisher keine Verzögerungen

 

Wir geben unser Bestes, um unsere Kunden weiterhin wie gewohnt zuverlässig zu beliefern. Alle Produktions- und Vertriebsstandorte von Hako Deutschland setzen zum jetzigen Zeitpunkt ihren Betrieb fort. Mit Maßnahmen wie der Einschränkung der Zugänglichkeit unserer Standorte von außen, einer deutlichen Reduzierung von Meetings, Verschärfung der Hygienevorgaben und der kontinuierlichen Aufklärung zur Prävention von Infektionen sehen wir die laufende Produktion und den Vertrieb unserer Produkte nach aktuellem Informationsstand als sichergestellt. Auch unsere internationalen Vertriebsgesellschaften verhalten sich zum Schutz der Gesundheit den jeweiligen gesetzlichen Regelungen, rechtlichen Verordnungen und spezifischen Rahmenbedingungen in den einzelnen Ländern entsprechend verantwortungsvoll und ergreifen individuelle Maßnahmen.

Natürlich reagieren wir als verantwortlich handelndes Unternehmen tagesaktuell auf die neuesten Entwicklungen. Sollten diese eine Verzögerung unserer Produktions- und Lieferfähigkeit mit sich bringen, werden wir Sie zeitnah an dieser Stelle oder auf persönlichem Wege informieren.

 

Vertrieb und Service: weiterhin für Sie da

 

Auch in schwierigen Zeiten berufen wir uns auf unser Serviceversprechen, immer und überall für unsere Kunden da zu sein. Dazu gehört für uns auch, auf eine sich schnell und dynamisch entwickelnde Situation ebenso schnell und dynamisch zu reagieren. Ihre Hako Ansprechpartner sind für Sie unter den bekannten Rufnummern und E-Mail-Adressen wie gewohnt erreichbar. Sie beraten Sie gerne über diese Kanäle oder machen mit Ihnen einen Beratungs- oder Vorführtermin aus, wenn das Kontaktverbot von Seiten der Regierung aufgehoben wurde und soziale Interaktionen wieder als unbedenklich eingestuft werden. Dies ist für uns ein wichtiger Beitrag zu Ihrem Schutz und dem Schutz unserer Mitarbeiter.

Um die maximale Maschinenverfügbarkeit sicherzustellen und dadurch negative Auswirkungen auf Ihr Geschäft zu minimieren, sind unsere Servicetechniker auch weiterhin für Sie unterwegs – natürlich unter Berücksichtigung der erforderlichen Hygiene- und Vorsichtsmaßnahmen. Sollte es in Folge weiterer Entwicklungen notwendig werden, unser Kundendienst- und Serviceangebot einzuschränken, werden wir Sie rechtzeitig informieren.

 

Messen: Auswirkungen auf bevorstehende Termine

 

Messen sind wichtige Austauschplattformen für Aussteller und Besucher aus aller Welt. Leider birgt die persönliche Begegnung auch eine hohe Infektionsgefahr. Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, werden derzeit alle Messen in Deutschland verschoben oder abgesagt. Wir hoffen, Sie auf der IFAT in München, die auf den 07. bis 11. September 2020 verlegt wurde, oder auf der INTERCLEAN in Amsterdam, die nun vom 03. bis 06. November 2020 stattfindet, wiederzusehen. Über weitere Neuigkeiten bezüglich unserer Messeauftritte halten wir Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden.

 

Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen und hoffen auf Ihr Verständnis, wenn die aktuelle Situation einschneidendere Maßnahmen erfordern sollte. Bei Fragen können Sie sich jederzeit an einen Ansprechpartner in Ihrer Nähe wenden!

Back to Top